diconium Expert Academy

25. April 2019 | 17 UHR | DIGITAL GARAGE | Naststrasse 33 (im Römerkastell), 70376 STUTTGART

[Y] RECOMMENDER - INTELLIGENT RECOMMENDATIONS FOR SAP COMMERCE

Von Entwicklern für Entwickler - das ist das Motto unserer kostenlosen Expert Academy. Hier kannst Du in ungezwungener Atmosphäre und kleiner Runde mit Kollegen aus anderen Unternehmen fachsimpeln und in praxisnahen Vorträgen und Workshops Lösungen für die Probleme finden, die Dich auch wirklich betreffen. Und das in einer ganz besonderen Location: Unsere Digital Garage steckt nicht nur voller spannender Gadgets, sondern ist auch ein Ort, an dem Zukunft gemacht wird. Gemeinsam mit dem Stanford Research Institute geben wir hier Workshops und Prototyping Sessions für weltführende Unternehmen aller Branchen. 

Melde Dich an für den KI-Workshop „[y] Recommender - Intelligent Recommendations for SAP Commerce". 

 

JETZT REGISTRIEREN

diconium Expert Academy

UND SO FUNKTIONIERT'S

WHY Unsere Expert Academy ist genau auf Deine Bedürfnisse ausgerichtet. Kein Blabla, dafür alles auf Augenhöhe. Hier sind Developer unter sich. 

WHAT Unser Ziel ist es, dass sich Software-Ingenieure und Webentwickler treffen, um Software-Design, Technologien und Konzepte zu diskutieren. Das Thema unserer April-Ausgabe: [y] Recommender - Intelligent Recommendations for SAP Commerce".

Die Veranstaltung ist kostenlos und alle sind willkommen.

WHEN Die Academy findet am 25. April ab 17 Uhr in Stuttgart statt. Bitte komm' ein paar Minuten früher, damit wir pünktlich starten können.  

HOW Einfach anmelden und vorbeikommen. Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

 

DOWNLOAD ABSTRACT

 

ANMELDUNG

Die Location

Digital Garage | Naststraße 33 (im Römerkastell), 70376 Stuttgart

Apple, Google, HP - viele moderne Tech-Legenden haben in einer Garage begonnen. Das können wir auch! In unserer Digital Garage finden Unternehmen Platz für Design Workshops und Prototyping Sessions. Dafür haben wir das Stanford Research Institute (SRI) erstmals physisch nach Europa geholt. Konsequent haben die Interior Designer alles auf den kreativen Findungs- und Gestaltungsprozess ausgerichtet. Eine flexibel anpassbare Arena mit modularen Sitzstufen und losen Hockern dient als „listen+learn“-Zone der Vermittlung von Ideen. Auch die „ideation“ Area, in der Wissen reflektiert und Ideen konkretisiert werden, ist flexibel gestaltbar – dank mobiler Stehtische, Whiteboards und Hocker. An der Workbench werden die gewonnen Ideen mithilfe neuester Technik in konkreten Prototypen umgesetzt. Das Ambiente verbindet Industriecharme mit modernem Café-Feeling.

ARCHIV

26. November 2018: From monoliths to micro services - Migration on ‘Cross Fit’

DOWNLOAD ABSTRACT

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Karsten Krieg
director software development