Content-Optimierung und SEO – Textplazierung im Online-Shop

Wie viel Text muss es denn sein? Und warum hat Google keinen?

Kawumba-content-optimierung-seo

Der Online-Shop von Google präsentiert jegliche Produkte, die das Herz eines Google-Fans höher schlagen lassen: SD-Card-Reader in Form des Android-Roboters, Basecaps mit Google-Schriftzug oder ein Fußball in den Google-Farben. Doch wo sind die Texte im Shop?

Aktuell sind – außer den Produktdetail-Texten – keine Textinhalte auf den Seitentypen des Shops platziert. Das ist verschmerzbar, da Googles Unternehmensziel nicht der Abverkauf von Gadgets ist. Der Shop ist damit ein gutes Beispiel, an dem sich zeigen lässt, wie Textinhalte auf den einzelnen Seiten platziert werden könnten.

Zwei Voraussetzungen müssen bei der optimalen Verteilung der Textinhalte auf jeden Fall erfüllt sein: Das oberste und höchste Gebot ist natürlich, die Textinhalte als maschinenlesbare Textinhalte eindeutig im Quelltext zur Verfügung zu stellen. Am besten ist es, die gängigen Auszeichnungen zu verwenden. Zudem dürfen (SEO relevante) Textinhalte der Webseite nicht mehrfach platziert sein, da sonst keiner der Inhalte die Chance hat, eine gute Suchergebnisposition zu erreichen (Stichwort: Vermeidung Duplicate Content).

Im klassischen Fall richtet sich die Verteilung der Texte immer nach der Struktur des Online-Shops. Im Idealfall sind die allgemeinsten Inhalte an erster Stelle platziert. Die „erste Stelle“ ist dabei die Startseite. Dieser sind verschiedene Hierarchieebenen untergeordnet. Im Google-Shop ist nur eine Hierarchieebene angelegt, die sich in fünf Kategorien unterteilt:

Kawumba-text-optimierung-seo_kategoriesierung1-300x77

Die einzelnen Seiten des Online-Shops sollten jeweils mit einem Text ausgestattet werden, der das Thema der Seite beschreibt. Die Startseite ist das zentrale Schaufenster. Hier könnte sich Google in zwei bis drei Sätzen als Unternehmen kurz vorstellen, um dann ganz allgemein in die Produktauswahl einzuleiten. Alle Kategorien sollten sehr allgemein beschrieben werden. Als Begriffskombinationen bieten sich an:

kawumba-text-optimierung-seo_startseite-300x90

Themenseiten – häufig redaktionelle Seiten genannt – verfolgen oft das Ziel, Inhalte zu veröffentlichen, die innerhalb der klassischen Shop-Seiten nicht platziert werden können. Hiermit ist Text gemeint, der informativen und unterhaltsamen Charakter hat. Diese Textbereiche generieren Suchergebnisse, die über das reine Sortiment hinaus gehen. Aktuell ist ein solcher Textbereich im Google-Shop nicht vorhanden. Google könnte hier Themen aufbereiten, die in Foren bereits besprochen werden:

Kawumba-text-optimierung-seo_themenseiten-300x90

Produktübersichtsseiten (Kategorieseiten) fassen Produkte zusammen, die eine inhaltliche Ähnlichkeit aufweisen. Hier sollten Begriffe, die besonders typisch für die Kategorie sind, erwähnt werden. Im Bereich „Accessoires“ bietet es sich an, den Nutzwert der Produkte in den Vordergrund zu stellen, um die Kategorie vom Bereich „Fun“ abzugrenzen. Texte auf Produktübersichtsseiten sollten eine Zusammenfassung aller Produktbeschreibungen der jeweiligen Kategorie sein. Hier bietet es sich an, alle in der vorhandenen Produkte zu nennen und zusammenfassend zu beschreiben. Der Rubrik „Office“ sollte daher abgrenzend das Thema Bürobedarf zugeordnet werden:

Kawumba-text-optimierung-seo_kategorie-300x132

Produktdetailseiten sind die Seiten, auf denen über den konkreten Kauf eines Produkts entschieden wird. Hier bietet es sich an, die wichtigsten Stichworte zum Produkt innerhalb eines Textes zu beschreiben. Das hat den Vorteil, dass viele Verben oder Adjektive, die in Verbindung mit dem Gegenstand gebracht werden, platziert werden können. Google hat auf den meisten Produktdetailseiten bereits kurze Produktbeschreibungen platziert. Die Einleitung der Produkttexte im Google-Shop sind häufig humorvoll gestaltet („Let the sun do the work…“):

Kawumba-text-optimierung-seo_produktdetailseite-250x200

Die wichtigsten Punkte zur Textverteilung:

  1. Texte müssen als maschinenlesbare Textinhalte eindeutig im Quelltext platziert sein!
  2. Textinhalte dürfen innerhalb der Webseite nicht mehrfach platziert sein
  3. Die Startseite sollte die allgemeinsten Inhalte präsentieren und darf nicht in Konkurrenz zu Unterkategorien stehen
  4. Themenseiten eignen sich dazu, Inhalte zu platzieren, die über Shop-Kategorien nicht abgedeckt werden können
  5. Texte auf Produktübersichtsseiten sollten eine Zusammenfassung aller Produktbeschreibungen der jeweiligen Kategorie sein
  6. Produktbeschreibungen sollten eine Zusammenfassung der Stichworte zum jeweiligen Produkt sein