diconium talks: Erfolgreiche Premiere

Alle Mann an Bord für die digitale Transformation

Am 13. Juli fand in Hamburg unsere Digitalkonferenz „diconium talks“ statt. 100 Teilnehmer diskutierten über das Thema „Digitale Transformation“ auf dem Schiff Cap San Diego.

Viele Unternehmen in Deutschland gehören in ihren Branchen zur Weltspitze. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung der digitalen Transformation, in der es darum geht, Wertschöpfungsketten digital zu verlängern, smarte Services zu entwickeln und die Kunden besser zu verstehen.

Am Hamburger Hafen trafen sich am Nachmittag Unternehmer, Entscheider und Innovatoren und sprachen über die veränderten Vorzeichen im digitalen Zeitalter. Die Gastgeber Marcus Worbs und Markus Böhm von der diconium group begrüßten dazu rund 100 Gäste auf dem Schiff Cap San Diego. Unter dem Motto „your fast track to digital leadership“ führten prominente Speaker* mit interessanten Vorträgen durch den Tag und diskutierten die Frage, wie Unternehmen den digitalen Umbruch nutzen können, um sich im Wettbewerb Vorteile zu sichern.

Zur gelungenen Auftaktveranstaltung sagte diconium strategy Geschäftsführer Marcus Worbs: „Immer mehr Unternehmen sind dabei auszuloten, was der digitale Wandel für ihre Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle bedeutet. Und genau deshalb müssen wir gemeinsam über die Herausforderung der Digitalisierung sprechen. Ich habe mich besonders gefreut, dass wir so viele namhafte Gäste und Speaker hier in Hamburg begrüßen durften, die interessante Lösungsvorschläge präsentierten.“ Auch für Markus Böhm, Managing Director bei diconium digital solutions, war die Premiere ein voller Erfolg: „Wir haben Unternehmer, Entscheider und Innovatoren an einen Tisch gebracht. Zusammen haben wir darüber diskutiert, wie Unternehmen auf schnellstem Wege die Digital Leadership erreichen. Fortsetzung folgt!“

 

Auf der Cap San Diego trafen sich Unternehmer, Entscheider und Innovatoren und sprachen über die veränderten Vorzeichen im digitalen Zeitalter.
Konferenz vor beeindruckender Kulisse mit Elbphilharmonie und Landungsbrücken.
Gesprächsrunde unter Deck (v.l.n.r.): Dr. Michael Blum (Toll Collect), Sebastian Wiese (Zeppelin), Franziska von Hardenberg (BLOOMY DAYS) und Arnulf Keese (E.Ventures)
Markus Böhm (l.) und Marcus Worbs von der diconium group begrüßten 100 Gäste.

Die diconium group ist seit vergangenem Jahr mit einem Office am Hamburger Hafen vertreten und startet mit zwei strategischen Geschäftsbereichen: Das Hamburger Team setzt sich aus der Strategieberatung für digitales Business (diconium strategy) und den E-Business Experten von diconium digital solutions zusammen. Hamburg gilt als deutsche Medienmetropole mit einer immer weiterwachsenden Digitalszene.

Speaker der Veranstaltung
Marcus Worbs (Gastgeber, diconium group)
Dr. Sören Kupke (Allianz)
Ulrich Irnich (Telefónica Germany)
Sebastian Wiese (Zeppelin)
Dr. Michael Blum (Toll Collect)
Arnulf Keese (E.Ventures)
Franziska von Hardenberg (BLOOMY DAYS)
Daniel Tyoschitz (Millennial-Toughleader)

Medien