„In Zeiten der Digitalisierung dürfen wir nicht aufhören kritische Fragen zu stellen!“

diconium people

Als consultant bei diconium digital solutions stellt Alexander Käppler kritische Fragen, um das bestmögliche Ergebnis sowohl für Kunden als auch für die Fortentwicklung der diconium Group zu erzielen.

Seine Fähigkeit, zum einen eine Business-Logik formulieren zu können, zum anderen aber auch zu wissen, wie es technisch funktioniert, befähigt Alexander eine strategische Vision tatsächlich zu implementieren. Die Begeisterung für Innovation, kombiniert mit seinem Talent kritische Fragen zu stellen, ermöglichen ihm als Unternehmensberater den Kunden vor blindem Aktionismus zu bewahren und schützt sie so vor schnelllebigen Hypes.

Womit sich Alexander in nächster Zeit beschäftigen wird und was aus seiner Sicht im Digitalbereich wichtiger werden wird als alles andere, erfahren Sie in diesem Video:

 

 

Verwandte Beiträge:

Ein letzter Hilfeschrei – von Leid und hilfloser Verzweiflung traditioneller Medien im Zeitalter der Digitalisierung
Google forciert Instant-Apps – geht es wirklich um Usability oder ist das der notwendige Schritt zum lukrativen Assistenten?
Wahlmanipulation durch Chatbots – Utopie oder eine wirkliche Gefahr?
Chatbots als Zukunft im Online-Handel – Skills sind die Apps von morgen
Chatbot vs. Assistent – ohne Keywords keine Kekse?!
Chatbots – nur „Shopping ohne Shop“ oder Revolution im Digital Commerce?

 

Über Alexander Käppler:

Nach dem erfolgreichen Studium der Wirtschaftsinformatik hat Alexander Käppler über fünf Jahre lang als Consultant in der E-Commerce- und Multichannel-Beratung gearbeitet. Dabei wurde er als Consultant und Senior E-Commerce Engineer insgesamt bei über sechzig klein- und mittelständischen Unternehmen als Berater und Coach eingesetzt. Seit Mitte des Jahres 2016 setzt er seine Expertise bei diconium als digital expert/ digital consultant für zahlreiche Unternehmen im B2B- und B2C-Umfeld beratend ein.