Mit Play-Doh TOUCH reale Objekte in die virtuelle Welt bringen

Der US-amerikanische Spielwarenhersteller Hasbro hat die Smartphone-App „Play-Doh TOUCH“ lanciert, mit der Nutzer ihre aus Hasbros „Play-Doh“-Knete hergestellten Objekte scannen und in eine virtuelle Welt übertragen können. Die Nutzer verwenden zum Scannen ein extra für diesen Zweck angebotenes Kit oder einen beliebigen weißen Hintergrund, vor dem die Figuren platziert werden. Sobald die Nutzer ein Foto von ihrer Figur erstellt haben, identifiziert die App die Beine, um das Modell in der selbst kreierten Welt umherlaufen zu lassen. Das System wurde zwar für Knete entwickelt, doch es kann jedes Objekt gescannt werden, das über Beine verfügt.