Die besten Erfindungen des Stanford Research Institute

Wenn Du schon mal ferngesehen hast, eine Computermaus benutzt, im Internet gesurft oder mit Siri auf einem iPhone gesprochen hast, dann hast Du eine Innovation verwendet, die eng mit der Forschung des Stanford Research Institute (SRI International) verbunden ist. Wir stellen die bahnbrechendsten Erfindungen vor. 

In unserer Digital Garage arbeiten wir exklusiv mit dem SRI zusammen. Mache gemeinsam mit uns Zukunft!

 

JETZT BEI UNS BEWERBEN

insights | sri inventions | diconium

Die besten Erfindungen des Stanford Research Institute

DER GEBURTSORT DES SILICON VALLEY

Das Stanford Research Institute ist ein unabhängiges Forschungszentrum mit Sitz im Silicon Valley, das zusammen mit seinen Auftraggebern fortschrittlichste Forschungen und Entwicklungen auf den Markt bringt.  1946 gegründet, ist das SRI seit mehr als 70 Jahren führend bei der Entdeckung und Entwicklung bahnbrechender Produkte, Technologien und Branchen – von Siri und Online-Banking über medizinischen Ultraschall bis hin zu Krebsbehandlungen und vielem mehr.

2018 hat die exklusive Kooperation zwischen diconium und dem SRI begonnen, die gemeinsam die Innovationswerkstatt Digital Garage in Stuttgart eingerichtet haben. Damit ist es diconium gelungen, das SRI erstmals physisch nach Europa zu holen. 

 

ERFAHRE MEHR ÜBER DIE KOOPERATION

DIE BESTEN ERFINDUNGEN DES SRI

COMPUTERMAUS

Die Entwicklung der Maus begann in den frühen 1960er Jahren durch Douglas Engelbart von SRI, während er die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Computer untersuchte. Bill English, damals Chefingenieur des SRI, baute 1964 den ersten Prototypen einer Computermaus. Designs mit mehreren Tasten folgten bald. Das SRI lizenzierte die Technologie an Apple, Xerox und andere Unternehmen. 

LCD

Von 1963 bis 1968 entwickelte ein Team von Ingenieuren des David Sarnoff Research Centers (heute Teil von SRI) eine revolutionäre Methode zur elektronischen Steuerung des von Flüssigkristallen reflektierten Lichts. Dies führte zur Erfindung der LCD-Technologie (Liquid Crystal Display), die heute der Standard für Flachbildschirme, Uhren, Telefone und mehr ist. 

OPTICAL VIDEO DISC

1961 erkannte die 3M Company, dass die Oberfläche einer Phonographenaufnahme sich dafür eignen könnte, um Fernsehsignale mit voller Bandbreite zu übertragen. Das Unternehmen bat das SRI, die Machbarkeit der Herstellung von Videodiscs zu erforschen. Die Arbeit trug dazu bei, den Weg für moderne optische Speichertechnologien wie CD-ROMs, DVDs und Blu-ray-Discs zu ebnen.

SPRACHERKENNUNG

Die Spracherkennungssoftware des SRI war die erste, die von einem großen Unternehmen eingesetzt wurde. 1996 nutzte Charles Schwab & Co. die Software für telefonische Aktienkurse. Auch Siri, die erste virtuelle persönliche Assistentin, ist ein Resultat jahrzehntelanger SRI-Forschung im Bereich der künstlichen Intelligenz.

FARBFERNSEHEN

1939 stellten die RCA Laboratories (heute Teil des SRI) ein voll-elektronisches Schwarz-Weiß-Fernsehsystem auf der Weltausstellung in New York vor. Anfang der 1950er Jahre entwickelten die Ingenieure ein Verfahren zur für alle TV-Geräte kompatiblen Farbübertragung, das durch den Einsatz von Interlacing gleichzeitig Farb- und Schwarzweißbilder ausstrahlt. 1953 wurde diese vollelektronische Farbfernsehtechnologie (NTSC) als Standard für das amerikanische Fernsehen übernommen.

VPN

1994/1995 leistete das SRI Pionierarbeit mit der erstmaligen Einrichtung von Virtual Private Networks (VPNs), eine der ersten Möglichkeiten zur Herstellung privater Verbindungen zwischen beliebigen Punkten im Internet.

EYE TRACKER

Der Eyetracker, ein Gerät zur präzisen Überwachung der Augenbewegung, wurde 1988 beim SRI entwickelt und im gleichen Jahr an Fourward Technologies lizenziert. Die Technologie findet bis heute unter anderem Anwedung in kognitiven und neurologischen Untersuchungen, in der medizinischen Forschung, bei der Optimierung der Web-Usability oder der Analyse der Wirksamkeit von Werbemitteln.

AUCH BEI DICONIUM STEHEN ALLE ZEICHEN AUF FORTSCHRITT. LASS UNS GEMEINSAM ZUKUNFT MACHEN!

JETZT BEWERBEN!

insights | sri inventions lean | diconium

UND AUSSERDEM...

ULTRASCHALL

Die Verwendung von Ton für die medizinische Bildgebung begann Ende der 1940er Jahre, weitgehend angeregt durch die Entwicklung des Sonars durch das Militär nach dem Zweiten Weltkrieg. Seit den 1960er Jahren spielt das SRI eine wichtige Rolle bei der Entwicklung verbesserter Systeme und der Untersuchung der biologischen Auswirkungen von Ultraschall.

KÜNTLICHER MUSKEL

Die elektroaktive Polymer-Technologie "Künstliche Muskeln" (EPAM) des SRI könnte die Art und Weise revolutionieren, wie viele Produkte aus Industrie, Medizin, Konsumgüter, Automobil sowie Luft- und Raumfahrt angetrieben und betrieben werden. Die Technologie bietet erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen elektromagnetischen Technologien, da sie viel leichter, kleiner, leiser und billiger ist.

ELEKTRONENMIKROSKOP

RCA Laboratories (heute Teil des SRI) vermarktete 1940 das erste hochauflösende Transmissionselektronenmikroskop in Nordamerika. In den kommenden Jahre verbesserten die Entwickler die Vergrößerung um das 10.000-fache.

SOLARENERGIE

In Zusammenarbeit mit der University of Arizona veranstaltete das SRI vom 1. bis 5. November 1955 das erste Weltsymposium über angewandte Solarenergie. Seitdem hat die Forschung des SRI in der Solartechnik zu mehr als einem Dutzend US-amerikanischer und internationaler Patente geführt. 1974 etwa entwarfen die Forscher die weltweit erste amorphe Solarsiliziumzelle.

DOMAIN-NAMEN

Das SRI war die erste Organisation, die Webseitenadressen Erweiterungen wie ".com," ".org," und ".gov." zugewiesen hat. Diese Adressen, die als Top-Level-Domain-Namen oder TLDs bekannt sind, wurden den Netzwerk-Hosts vom Network Information Center (NIC) zugewiesen, das von 1970 bis 1991 vom SRI verwaltet wurde.

DISNEYLAND

Walt Disney beauftragte das SRI mit der Analyse von Standorten, Besucherzahlen und der Wirtschaftlichkeit seines Themenpark-Konzeptes. Auf Empfehlung des SRI wählte Disney Anaheim in Kalifornien als Standort für sein Disneyland, das 1955 eröffnet wurde und heute von Millionen von Menschen aus aller Welt besucht wird.

LUST AUF EINEN NEUEN JOB BEKOMMEN?

HIER GEHT'S ZU DEN OFFENEN STELLEN!

insights | sri inventions lean | diconium

Überzeugt?

 

Dein Kontakt bei diconium

Till Ebinger
director recruiting