Cooperate Or Die

Neue Wege im E-Commerce

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Andreas Hell
manager

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Sönke Iwers
digital consultant

Direkt zum Download

 

24 Jahre nachdem Amazon mit seinem ersten Onlineshop und eBay mit der ersten Auktionsseite online gegangen sind, klafft eine Lücke zwischen digitalen Pionieren und den kleineren Herstellern und Marken im E-Commerce. Mit der zunehmend schneller werdenden Entwicklung im E-Commerce und immer höheren Kundenanforderungen steigen auch die Anforderungen an die Hersteller-, Marken- und Nischenshops. Mit den großen Playern wie Amazon, Zalando, Otto & Co. gibt es zahlreiche große Konkurrenten, die mit digitaler Schlagkraft Innovationen vorantreiben können und zu Plattformen werden. Neue oder bestehende, kleine oder mittelgroße Unternehmen können oftmals nur schwer an die Kundenerfahrungen anknüpfen. Margen sinken und Investitionen in Technologie steigen. Das Geschäftsmodell wandelt sich und erfordert, dass Unternehmen jetzt handeln und die eigene Wertschöpfungskette analysieren.

 

Welche Möglichkeiten bieten sich durch eine neu gedachte E-Commerce-Wertschöpfungskette, damit ein E-Commerce-Unternehmen über die Themen Multi-, Cross- oder Omnichannel hinaus weiterhin relevant bleiben kann?
Welche Potenziale ergeben sich, wenn man die Wertschöpfungskette neu gestaltet, um dem steigenden Druck durch Plattformen, steigende Kundenerwartung, technologische Entwicklung und neue Touchpoints stand zu halten?
Wie können Kooperationen bei der Bewältigung dieser Herausforderungen helfen? Welche USPs können in der Zusammenarbeit mit Dritten geschaffen oder angepasst werden, damit ein Kunde weiterhin oder zukünftig auf dem eigenen Onlineshop kauft?
Wir beschreiben die aktuellen Herausforderungen und branchenübergreifende Möglichkeiten, um mittels unkonventioneller Wege in der Umgestaltung der E-Commerce-Wertschöpfungskette weiterhin im E-Commerce relevant zu bleiben.
digitale geschaeftsmodelle automobilhersteller | whitepaper | diconium

Cooperate Or Die – neue Wege im E-Commerce

Inhalte des Whitepapers

  1. Einleitung
  2. Herausforderungen & Marktsituation
    - User Experience
    - Sortiment
    - Technologie & Know-how
  3. Neue Wege für die E-Commerce Value Chain
    - Datenbasiert zur kontinuerlichen Verbesserung der User Experience
    - Aufbau von neuartigem Know-how
  4. Vorgehen
    - Was bedeutet das konkret strategisch und in der Umsetzung?

Sneak peek

Das Whitepaper anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Whitepaper "Cooperate Or Die – neue Wege im E-Commerce". Damit wir Ihnen das Dokument zusenden können, geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an.

Einverständniserklärung zur Erhebung personenbezogener Daten

Wie geht es jetzt weiter?

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Andreas Hell
manager

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Sönke Iwers
digital consultant

Das sind wir

Seit 1995 unterstützen wir Branchenführer wie Volkswagen, Stihl, Bosch, Kodak Alaris oder Sick dabei, das Potenzial der digitalen Transformation zu nutzen und Millionen von Kunden außergewöhnliche Erfahrungen zu bieten. Als starker Partner begleiten wir Unternehmen durch den gesamten Prozess der Digitalisierung: Von Innovation & Strategy, UX, Data & KI, Commerce und Technology bis hin zum Aufbau digitaler Einheiten.

Einer für alle, alle für einen! Rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen betreuen unsere Kunden von weltweit elf Standorten aus: Stuttgart, Berlin, Hamburg und Karlsruhe sowie Bangalore, Detroit, Peking, Lissabon, London, San José und VaE. Was uns vereint? Der Mut, neue Wege zu gehen, gegenseitige Achtsamkeit, Teamwork und der Wille, nachhaltig etwas zu verändern. diconium ist eine 100-Prozent-Tochter der Volkswagengruppe.