Multichannel-Strategie & E-Commerce

IHRE HERAUSFORDERUNGEN:

  • Passendes Geschäftsmodell für E-Commerce finden
  • Kanalübergreifende Produkt- & Marketing-Strategie gestalten
  • Stationären Offline-Verkauf mit Online-Business verknüpfen
  • Einheitliche Customer Experience über Marketing-Kanäle hinweg kreieren
  • Touchpoints perfekt vernetzen
  • Data Management aus verschiedenen Quellen meistern
  • Online-Shop geräteunabhängig technisch gestalten
Adwords Agentur Stuttgart

Multichannel-Strategie & E-Commerce

Mit diconium an Ihrer Seite meistern Sie souverän die technischen, strategischen & operativen Herausforderungen des modernen Multichannel-Retailing.

UNSER LEISTUNGSVERSPRECHEN:

Wir koordinieren Ihre Touchpoints strategisch & technisch, um die Wirtschaftlichkeit Ihrer Mutlichannel-Prozesse zu steigern.

Gewinnen Sie nützliche Insights durch

Wir unterstützen Sie bei

So vermeiden Sie

  • Schlechte Business-Planung
  • Probleme bei der Verknüpfung Ihrer Vertriebskanäle
  • Unwirtschaftliche Mutlichannel-Maßnahmen
  • Intransparente Kaufvorgänge
  • Controlling-Probleme

Digital Leader Know-how

Eine clevere Touchpoint-Strategie richtig umsetzen

Die größte Schwierigkeit im Multichannel-Retailing besteht darin, dem Kunden ein einheitliches Kauferlebnis zu präsentieren. Egal ob er seine Customer Journey via Internet oder stationären Handel startet, ob er durch SEO oder Social Media auf ein Produkt aufmerksam wird, ob er einen Desktop-Rechner oder mobile Geräte nutzt – Kunden sollten auf ihrem Weg zur Konversion nicht über Hindernisse stolpern.

Diese Hindernisse können einerseits technischer Art sein: Zum Beispiel könnte der Warenkorb beim Wechsel vom Desktop zum mobilen Gerät verloren gehen. Zum anderen kann auch eine schlechte Koordination von Online- und Offline-Services dafür sorgen, dass Nutzer einen Kauf nicht durchführen.

So sollte das Online-Bestellen in Kombination mit einer stationären Abholung der Ware heute zum Standard für Retailer gehören.

Nicht nur für die Kunden ergeben sich jedoch Schwierigkeiten, sondern auch für die Händler: Wie nachvollziehen, über welche Touchpoints der Kunde nun letztendlich zum Kaufabschluss gelangt ist? Wie das Budget sinnvoll für verschiedene Kanäle allokieren? In Zukunft werden ein ganzheitliches Verständnis von Kaufprozessen und eine Aufhebung einzelner Datensilos immer wichtiger, um den Kunden erfolgreich auf seiner Customer Journey zum Ziel zu führen. So wird aus Multichannel Connected Commerce.

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Daniel Rebhorn
co-founder/managing director diconium