commercetools PARTNER

Sie suchen einen starken Partner für die Entwicklung von erfolgreichen E-Commerce-Lösungen auf Basis von commercetools?

commercetools ist eine cloudbasierte E-Commerce-Plattform mit API-First-Ansatz, perfekt für schnell wachsende Unternehmen. Die sichere und robuste Technologie bietet mehrsprachige Shop-Frontends mit flexiblen Zahlungs- und Versandarten, integriertes PIM zur Verwaltung mehrerer Kataloge und Lagerbestände für alle Verkaufskanäle sowie eine effiziente Bestellungsverwaltung.

Mit der commercetools-Plattform bietet diconium die optimale Grundlage für eine moderne Microservice-Architektur. Damit können Händler inspirierende Einkaufserlebnisse auf allen Kanäle schaffen: von mobilen Apps über Sprachassistenten, Chatbots, AR/VR- und IoT-Anwendungen bis zu Car Commerce.

SAP Hybris Platinum Partner | diconium

commercetools Partner

Niedrige betriebskosten, hohe Flexibilität

commercetools bietet einen Katalog von über 300 API-Endpunkten für Ihre E-Commerce-Projekte, die Sie individuell nutzen können. Ihr Vorteil: Mit der modularen Architektur erstellen Sie flexibel neue Services für Ihre Kunden, iterieren schnell und skalieren neue Geschäftsmodelle global und ohne Limit.

Dank der Cloud-Lösung, deren Kern eine flexible API bildet, profitieren Sie von minimalen Gesamtbetriebskosten (TCO). Mit der commercetools-Plattform konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen, während wir die Performance und die Verfügbarkeit der Lösung garantieren.

inspirierende Einkaufserlebnisse an allen Touchpoints

Die headless E-Commerce-Plattform trennt Frontend- und Backend-Funktionalitäten. So ermöglichen wir dank commercetools nahtlose Einkaufserlebnisse für alle digitalen Touchpoints. Sie erreichen Ihre Kunden über klassische Webshops, mobile Apps, Sprachassistenten, AR- und VR-Anwendungen, soziale Netzwerke und sind auch für zukünftige Szenarien bestens gerüstet.

commercetools Partner

commercetools und Adobe

Die flexible commercetools-Plattform bietet eine Vielzahl von Standardintegrationen, unter anderem über das Adobe-I/O-Framework in die Adobe-Experience-Cloud. Somit wird eine nahtlose Verknüpfung von Content und Commerce ermöglicht und unterschiedlichste Touchpoints bzw. Channel adressiert. 

Wie geht es jetzt weiter?

 

Ihr Kontakt bei diconium

Markus Böhm
managing director diconium digital solutions